Dualseelen: Ihre Schöpfungsgeschichte, ihr Fall, ihr Wiederaufstieg!

Warum die Gesamte Schöpfungsgeschichte von Dualseelen, ihrem Fall wie auch ihrem Wiederaufstieg uns alle etwas angeht, erfährst Du hier. Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du künftig nicht mehr auf der Startseite, sondern direkt über die Seite »Dualseele«. Du erfährst in einer Reihe von Blogbeiträgen, die es ebenso als Mp3 Variante gibt, woher wir als Menschen kommen, warum wir gefallen sind, warum wir alle hier nur noch einzelne Wesen, getrennt von unseren Dualen sind, und wie sich unser Rückweg zeigt.


Der Blogbeitrag als Hörvariante


Irgendwann, wird dann auch vermutlich Dir klar werden, warum sich doch alles hier auf dieser Erde logisch erklären lässt und es künftig Religionen so nicht mehr benötigen wird. Denn alles, alles, alles folgt Gesetzmäßigkeiten, die wiederum Folge von Kräften sind. Lernen wir diese Kräfte wieder zu nutzen, ist Liebe, Freiheit und Gleichwertigkeit die Konsequenz.

 

»Wie unten so oben, wie innen so außen!«

 

 


Ist dieses Wissen nur für Menschen die sich in einem Dualseelenprozess befinden?

Ein ganz klares Nein, es betrifft uns ALLE. Denn wir alle kommen aus dem gleichen Ursprung und werden eines Tages dorthin wieder zurückkehren müssen. Die sogenannten Dualseelenprozesse zeigen sich nur deshalb, damit der Mensch wiedererkennt, woher er kommt, weil es sein gesamtes Gefühlszentrum betrifft. Denn nur wenn wir fühlen, bewegen wir uns. Und warum Gefühl nicht gleich Emotion ist, erfährst Du ebenso.

 

Denn das, was wir fühlen, wird zu einer anderen Wahrheit, als das was wir Denken.

Wir alle haben ein Dual, auch wenn wir ihm (egal ob männlich oder weiblich) in dieser Inkarnation noch nicht begegnet sind. Daher sind diese Informationen nicht nur für die Menschen gedacht, die sich gerade in einem solchen Prozess befinden und doch wird er gerade ihren Prozess erheblich erleichtern. Denn das Verständnis darum über die Logik erfasst, schafft schnell Raum für Klarheit und die Bereitschaft hin zur Wandlung.

Dualseelen: Welchen weiteren Fragen stellen wir uns?

Wir erläutern warum es für jeden irdischen Menschen wichtig ist, sich darüber Gedanken zu machen und stellen zusätzlich folgende Fragen:

  1. Woher kommen die Menschen?
  2. Was haben Duale damit zu tun?
  3. Was weiß die Kirche darüber und warum schweigt sie?
  4. Warum existieren in der Bibel zwei Schöpfungsvarianten?
  5. Warum zeigen sich diese Duale heute als einzelne Wesen?
  6. Wie kam ein solcher Trennungsvorgang ganz praktisch zustande?
  7. Warum findet Entwicklung vor einer Wiedervereinigung durch Lernpartner statt?
  8. Was sind Lernpartner und warum sind sie alle unsere Seelenpartner?
  9. Was ist ihre Aufgabe hier auf dieser Erde?
  10. Was ist ihre universelle Aufgabe?
  11. Welche Rolle spielt ihr derzeitiger Reife- und Entwicklungsgrad?
  12. Müssen sie als irdische Wesen auch wirklich eine Einheit leben?
  13. Und sind sie dazu überhaupt im Stande?
    uvm….

Dualseelen: Meine Antworten und deren Quellen

Meine Antworten auf diese Fragen basieren auf verschiedene Quellen. Es ist ein Konglomerat aus

  • der Bibel
  • alter, medialer Schriften
  • geistiges Direktwissen meiner eigenen geistigen Leiter durch mich!

Aufbauend auf den mir vermittelten Strukturen meines Vater füge ich lediglich ergänzende hinzu!

Ich habe versucht mediale Schriften, das Direktwissen wie auch die Bibel zu vereinen, nicht zu trennen. Schnell wird dann klar, dass auch die Bibel, wenn man sie denn richtig deuten kann, viele Wahrheiten inne hat. Denn stets kommt es auf die RICHTIGE  Deutung und deren Interpretation an und wie heißt es so schön in der Bibel selbst,

»der Geist macht lebendig, der Buchstabe tötet« und ja so ist es!

Dualseelen: Warum benötigt es in letzter Konsequenz dennoch den Glauben?

Mit all unserer gegebenen Logik, der Fähigkeit Informationen verstandesmäßig aufzunehmen und zu verarbeiten, befinden wir Menschen uns hier auf dieser Erde noch auf einem sehr, sehr, sehr niederen Reife- und Entwicklungsgrad gemessen an unseren Geistgeschwistern im All. Ob uns das nun klar ist oder nicht, ob es uns passt oder nicht verändert nichts an der Tatsache selbst!

Während also unsere höherschwingenden Geistgeschwister, schon sehr viel näher am Lichte und der Liebe Gottes dran sind, eben weil sie dies auch schon in sich selbst entwickelt und ausgebaut haben, benötigen sie den Glauben nicht mehr um weitere Entwicklung und Fortschritt möglich werden zu lassen. Wir hingegen sind noch meilenweit von diesem Gefühl entfernt, ein Gefühl welches Bewegung erzeugt und uns damit zur Tätigkeit des Fortschritts hin treibt.

Doch wir benötigen Bewegung um vorwärts zu kommen. Wenn also nicht über das Gefühl, wie dann? Dazu gab uns Gott in seiner unwandelbaren Liebe die Möglichkeit es über den Glauben zu generieren. Es ist eine Kraft die wir nutzen können oder auch nicht.

Dies bedeutet, dass nach all der Logik und der übertragenen Informationen zum Schluss der Glaubensschritt nicht ausbleiben wird. Nehme ich es als Wahrheit für mich an, oder nicht! Denn anerkennen wir etwas für uns als Wahrheit, werden wir danach handeln, vorher nicht.

Der Schöpfungsakt, Glaube und seine Differenzierung

Es ist sehr wichtig beim Glauben zu differenzieren:

  • Wem und was müssen wir Glauben (z.B. an den SchöpferGott)
  • Wem oder was dürfen wir auf keinen Fall glauben (z.B. deinen eigenen destruktiven Gedankengängen, weil es zu einem Schaden kommt)
  • und wo haben wir eine Wahlfreiheit hin zum Glauben (z.B. der Aussage eines Kollegen, weil die Konsequenzen unerheblich wären)

Wo es jedoch keine Wahlfreiheit jemals geben wird, ist der Glaube an einen

unwandelbaren, unveränderbaren und ABSOLUTEN  SchöpferGOTT aus dem wir alle sind,
jedoch stets RELATIV zu ihm!

 

Jemand der das für sich nicht klar hat, an das nicht glauben kann, geschweige denn es bedingungslos anzuerkennen (denn das sind noch einmal Welten), wird noch weitere viele, viele, viele Leben des Leidens benötigen und bei ihm wird es heißen

»Wer nicht hören will, muss fühlen«…

…und doch ist auch das kein Stress, denn wir haben alle ZEIT die wir dafür benötigen 🙂

 


 

 


Dualseelen: Konfuzius und seine fernöstliche Weisheitslehre!

Es gibt eben den edelsten Weg den man für eine Entwicklung gehen kann und doch bedingt er einen bestimmten Reife- und Entwicklungsgrad. Für welchen Weg wir uns entscheiden, dass obliegt unserer Entscheidungsfreiheit als GeistWesen, denn gerade den freien Willen gab uns der »SchöpferGott« als natürliche Konsequenz seiner Wesenheit mit auf unsere Reise, welchen wir ausbilden und einsetzen lernen sollten.

 


Dualseelen: Geistige Kräfte & Gesetze

Um Entwicklung überhaupt erst möglich werden zu lassen, benötigt es Kräfte, die ein Ausdruck von Leben und Bewegung sind. Mehr darüber erfährst Du in diesen Blogbeiträgen:

 


Hier gelangst Du zur Hörprobe: »Parzival und ich! Mein Dualseelenprozess«

Willst Du erfahren, wie sich mir meine Schatten bei unserer Begegnung ganz praktisch zeigten, dann kommst Du hier zu den Hörproben.

 

Bildquelle: freepik.com Autor: romansigaev

Informationen, Textausschnitte, Beiträge und Podcasts dürfen als Original mit Hinweis zum Urheber der Texte verwendet und weitergeleitet werden; Andernfalls nur nach schriftlicher Genehmigung!