Entscheide Dich für Glück und Du erfährst Glück… ist das wirklich so?

Hörst auch Du immer wieder von sogenannten Coaches und Trainer das Glück eine Entscheidung sei? Entscheide Dich doch einfach nur für das Glück und Du erfährst es auch! Entscheide Dich für Freude und Du wirst Freude erleben? Doch ist das wirklich so?

Kennst auch Du Menschen in Deinem Umfeld, die offensichtlich lachen, scheinbar glücklich sind und voller Freude einer Konversation beitreten und doch fühlt es sich für Dich so unnatürlich an, so falsch, maskenhaft, künstlich und irgendwie leblos? Gewollt und doch nicht gekonnt? Dann bist Du mit dieser Wahrnehmung nicht allein und liegst sogar goldrichtig damit!

Jedenfalls darf ich Dich an dieser Stelle ganz herzlich Beglückwünschen, denn Du bist jemand, der die Fähigkeit der Sensitivität und der Medialität besitzt und damit diesen Widerspruch bei Menschen aufnehmen und erfühlen kannst. Dies lässt sich nur über die außerordentliche Fähigkeit bewerkstelligen, durch die »Form« hindurch sehen zu können und nein, das kann wahrlich nicht jeder!

 


Der Blogbeitrag als Hörvariante

 


Wie oft legen Trainer, Coaches und Redner ihren Schwerpunkt auf Entscheidungen, Affirmationen und neuerdings sogar auf Afformationen. Sie gleichen Demenzkranken, die noch nicht einmal wissen, dass sie dement sind! Sie finden sich im Modus des Ignorierens wider, weil sie schlichtweg nicht anders können. Medial fähige Menschen können diesen Umstand sehen und erkennen diesen Widerspruch.

Glaubst Du wirklich, Du könntest Dir Glück einfach einreden, eine Entscheidung dazu treffen und das Glück würde bei Dir einziehen? Ja auf der Verstandesebene vielleicht aber nicht in Verbindung zu Deiner Seele und damit zu Deinem Herzen und damit zu Deinem Gefühl.

Und warum sich die GEISTSeele vom Verstand nichts einreden lässt, erfährst Du in diesem BlogBeitrag.

 

Entscheide Dich für Glück, Freude und Frieden und Du wirst es erleben!

Natürliches Glück, Freude und Frieden wie auch die bedingungslose Liebe sind Folgeerscheinungen (Wirkungen), deren Ursachen auf der der GEISTSeelenebene zu finden sind. Sie sind keine Folgeerscheinung vom Einreden, oder dem sich Zureden über den Verstand und auch keine Folgeerscheinungen der materiellen Welt. Deshalb gibt es auch abertausende von Menschen die materiell gut gestellt sind, ihre Ziele alle durchweg erreicht haben und dennoch innerlich tief unglücklich sind.

Bist Du jedoch jemand, der außerhalb dieser Bedingungen Liebe, Glück, Freude und Frieden empfinden kann, dann sei Dir gewiss, dass Du den Zugang zu Deiner GEISTSeele gefunden hast und sie Dich nun mit diesen Empfindungen bestrahlt. Niemals aber ist es eine Entscheidung.

Was ist Glück?

Was ist Glück überhaupt?

Glück ist ein Bewusstseinszustand. Es ist das Empfinden angekommen zu sein, unabhängig von äußeren Gegebenheiten, Umstände, Situationen und materieller Güter die man besitzt. Authentisches, wahrhaftiges und natürliches Glücksempfinden kann nur über die GEISTSeelenebene erfolgen. Es ist das tiefe empfinden wahrer Freude in Verbindung eines Seelenfriedens, was sich keineswegs im Außen über Emotionen zeigen muss.

Viele Menschen verwechseln Glück mit der menschlichen Ausdrucksform des Lachens, der guten Laune, der Freude und und und…. Warum dies einer »künstlichen Natur« des Glücks entspricht erfährst Du gleich!

Es ist etwas, dass tief in uns empfunden wird und keinerlei Ausdrucksform bedarf. Wir können wählen ob wir uns freudig ausdrücken möchten, doch ist es nicht unbedingt erforderlich um es zu erleben. Weshalb auch viele wahrhaftig erleuchtete Menschen keineswegs lachend, gut gelaunt, jubelhochjauchzend und freudestrahlend durch die Welt liefen!

Und nachdem Glück ein Bewusstseinszustand ist und keine Ausdrucksform der Emotion darstellt, kann es auch nicht über eine willentliche Entscheidung des Verstandes hervor gebracht werden.

Menschliche Emotionen hingegen und damit eine Stimmung, können jedoch sehr wohl über eine Entscheidung oder Affirmationen gesteuert und herbei geführt werden, nicht aber ein Bewusstseinszustand.

Der Bewusstseinszustand ist RESISTENT gegenüber dem sich Einreden von Affirmationen und Entscheidungen die aus dem Mentalkörper kommen, weil sie die niedere Intelligenzform darstellen.

 

Unterschied zwischen Mensch und der GEISTSeele!

Worin liegt der Unterschied zwischen dem Menschen und der GEISTSeele?

Ich möchte Dich auf eine kleine Unterscheidungswelle mitnehmen, wodurch Du es Dir selbst erschließen kannst, warum sich natürliches Glück, Freude und Frieden nicht einreden lassen und keineswegs über Affirmationen erreicht werden können! Um es jedoch für den Verstand klarer werden zu lassen, möchte ich eine Differenzierung vornehmen zwischen dem Menschen, und der GEISTSeele, die zwar grundsätzlich nicht voeneinander zu trennen sind und doch erleben es viele getrennt voneinander.

Und damit der Verstand mitdenken kann, muss ich mit Dir zuvor in einem Gedankenexperiment beide voneinander getrennt darstellen.

 

Glück: Was ist der Mensch?

Er ist ein Konglomerat und damit eine Verbindung der GEISTSeele mit irdischen physischen Bausteinen um existieren zu können. Ich nenne es das EIGEN-Ich, in der Phsychologie auch das Ego oder die Phsyche genannt. Der menschliche Körper entspricht in diesem Kontext der Form.

Der rein physische Bereich besteht aus folgenden Ausdrucksformen:

  • Dem Denken (Gehirn)
  • Den Emotionen
  • Den Trieben
  • Dem Verhalten

Unbewusste Menschen leben und existieren rein nur aus diesem Bereich heraus, weshalb sie ein Produkt ihrer hormonellen Botenstoffe sind und ihr Verhalten ein Resultat aus den abgespeicherten Informationen darstellt. Sie nehmen ihre Welt durch die rein, körperliche Physis wahr und denken auch durch derselben. Und ja, sie denken auch, aber eben nur über bereits abgelegte abespeicherte Informationen. Neues oder eigentständiges Denken ist auf dieser Ebene nicht möglich.

Der Mensch als Form entspricht einer Momentaufnahme des irdischen Seins und ist damit im Vergleich zur reinen GEISTSeele eine Art SCHEIN-REALITÄT! Eine Scheinrealtität deshalb, weil sie der Zeit unterliegt und eines Tages ableben wird. Der Mensch entspricht mit seinen Ausdrucksformen einer niederen Intelligenz. Alles was aus ihm heraus geboren wird (ohne die Mitbeteilung der GEISTSeele), und damit aus dem EIGEN-ICH entsteht, betrachten wir als eine künstliche Erschaffung und deren Natur!

Und ja, das können manche Menschen erstaunlich gut, weshalb sie künstlicher Intelligenzen gleichen! Sie werden auch von Liebe reden und Liebe für sich definiert leben, doch hat diese Liebe rein gar nichts mit der Liebe der GEISTSeele zu tun! Lediglich der Tod, oder ein Erleuchtungsmoment kann sie aus dem tiefem Schlafbewusstsein heraus befreien.

Glück: Was ist die GEISTSeele?

Die GEISTSeele ist ewig, unsterblich und jeweils individuell. Sie hat einen freien Willen und ist der Beleber des menschlichen Körpers. Der Geist hat ebenso eine Form, die sich in der Seele zeigt. Die Seele, ein Konglormerat aus Nerven und Fluiden, bildet die Ausdrucksform des Geistes und ist ihr Kleid, weshalb beide auch nicht voneinander zu trennen sind.

Ihre Ausdrucksformen sind:

  • Das Denken
  • Das Fühlen
  • Das Verhalten

Auf der irdischen Ebene stellt sie den Inhalt für die Form des Menschen dar, weil sie diese interveniert.
Auf der geistigen Ebene ist sie nur noch Geist und Seele und damit Inhalt und Form.

Der Inhalt und die Form der GEISTSeele entspricht der höheren Intelligenz.
Sie stellt als GEISTSeele die REALITÄT und damit die WAHRHEIT dar!
Eine GEISTSeele ist unsterblich und unterliegt nicht der Zeit!
Ihr ist es möglich, neue Ideen und verändertes Denken hervor zu bringen.
Sie denkt und fühlt nicht aus abgespeicherten Informationen des Menschlichen Daseins, sondern existiert aus ihrem WESEN heraus. Die Informationen holt es sich aus seinem Bewusstseinsfeld oder direkt aus der göttlichen Quelle!

Ohne sie würde der Mensch nicht existieren können, er würde sterben. Es ist der Moment des Todes, wo sich die GEISTSeele aus dem menschlichen Körper wieder vollständig zurück zieht. Die Belebung des Körpers hört auf.

Sie nenne ich zu Unterscheidungszwecken das SELBST-ICH und alles aus ihr heraus entstehende entspricht einer natürlichen Erschaffung und damit einer Natürlichkeit!

 


Du willst wissen was ein Bewusstsein oder ein Bewusstseinsfeld ist? Dann klicke hier:

Morpho Verlag_Medialität_Was ist Bewussstein?

 


Für die Unterscheidungsfähigkeit und das Verständnis gibt es demnach im menschlichen Körper:

  • Zwei Denker
  • Zwei Fühler
  • Zwei Verhaltensweisen

Das eine kommt aus der rein menschlichen Ebene, der niederen Intelligenz, hingegen das andere aus der GEISTSeelen Ebene, der höheren Intelligenz! Und ich rede hier noch nicht von der Anbindung zur Quelle des Schöpfers allen SEINS.

(Die göttliche Quelle an dieser Stelle wurde bewusst außen vor gelassen! Wir werden sie in den weiteren Beiträgen aufbauend mit hinzu nehmen.)

Die alles entscheidende Frage wird demnach sein, wenn Du denkst, fühlst und/oder handelst, aus welcher Ebene heraus tust Du das? Aus der menschlich, konditionierten Ebene, oder aus der GEISTSeelen Ebene heraus?

Allein hier scheitern schon die meisten, weil sie diesen Umstand an sich, also das dem so ist, noch nicht einmal klar haben, geschweige denn differenzieren können.

Glück, der menschliche Schein!

Viele, sehr viele Menschen bleiben an und in der Form hängen und geben nur auf das acht, was sich ihnen über ihr Gehirn zeigt. Also das was sie über ihre Sinnesorgane aufnehmen und erfühlen können. Dem glauben sie, dem vertrauen sie und von dem lassen sie sich steuern und führen.

 


Worin der Unterschied zwischen dem Eigen-Ich’s (VerstandesWillen) und dem Selbst-Ich’s (GeistesWillen) liegt, erfährst Du hier:

Morpho Verlag_Tutorial #8_Unterschied zw Eigen-Ich und Selbst-Ich


Unterschied zwischen natürlichem und künstlichem Glück

In unserem Gedankenexperiment geht es nun weiter zur nächsten Unterscheidung, nämlich was ist ein natürliches Glück und was das Künstliche?

Glück, Freude und Frieden – künstlich erzeugt:

Alles was wir aus unserer rein menschlichen Natur und damit aus dem EIGEN-ICH heraus beleben empfinden hochschwingende Wesen als etwas Künstliches. Sie empfinden es als leblos, tod auch wenn es sich in der Ausdrucksform der Freude, der Überschwänglichkeit, der Guten Laune, des scheinbaren Glücks zeigt.

Und ja, es geht erstaunlich gut, sich dieser Eigenschaften auf der rein menschlichen Ebene zu bedienen und sie zu produzieren.


Glück, Freude und Frieden – natürlich erzeugt:

Hier basieren Freude, Glück und Frieden auf der GEISTSeelen Ebene und sie können nicht anders, als die körperliche Ebene, also das Eigen-Ich zu infiltrieren. Diese GEISTSeelen empfinden mediale Menschen als authentisch, wahrhaftig und klar. Als belebend, bereichernd und man fühlt sich wohl in ihrer Nähe und das, obgleich sie sich noch nicht einmal menschlicher Emotionen der Freude, des Lachens als Audsdrucksformen bedienen.

Sie entsprechen einem Bewusstseinszustand und nicht einer Momentaufnahme von Emotionen!

Unterschied zwischen höherer und niederer Intelligenz

  1. Die höhere Intelligenz bezeichnen wir als die GEISTSeele – Das SELBST-ICH
  2. Die niedere Intelligenz bezeichnen wir als die menschliche Körperebene – Das EIGEN-ICH

Die GeistSeele interveniert die menschliche Verstandes- und Herzebene, daher sind diese beiden im Irdischen nicht voneinander zu trennen. Jedoch kommt es häufig vor, dass die Verstandes- und Herzebene die GeistSeele verdrängt!

Die GEISTSeele steht als höhere Intelligenz über der menschlichen Verstandes- und Herzebene.

Eine höhere Intelligenz lässt sich niemals von einer niederen Intelligenz umschreiben oder umprogrammieren, jedoch kann sie im menschlichen Dasein verdrängt werden. (Hier kommt das Thema zum tragen, wenn Menschen vom Verlust von Seelenanteilen sprechen und dadurch wenig an Kraft haben.) Demnach ist die höhere Intelligenz, also die GEISTSeele hin zur Verstandes- und Herzebene REAKTIONSRESITENT, wenn der Ausdruck nicht ihrer Wahrheit entspricht! Bereits da zeigt sich eine Hierarchie, eine Ordnung.

Ursache und Wirkung!Kausalität, eine geistige Gesetzmäßigkeit!

  • Die Ursachenebene entspricht der GEISTSeele (SELBST-ICH)
  • Die Wirkungsebene entspricht der körperlichen Ebene (EIGEN-ICH)

Treffen wir eine Entscheidung entspricht das einer Ursache, die Wirkung wäre zu sehen!
Treffen wir nun eine Entscheidung aus unserem EIGEN-ICH Willen heraus, was durchaus möglich ist, produzieren wir Freude, Jubelhochjauchzend und das Lachen, allerdings enstpricht dieser Zustand der künstlichen Natur des Glücks.

Auf der SELST-ICH Ebene, der natürlichen Ebene, lässt sich Glück nicht über eine Entscheidung herbei führen, weil sie ein Bewusstseinszustand ist. Eine Folgeerscheinung aus einem geklärten Bewusstseinsfeld heraus die sich unbedingt ergibt, sobalb wir unsere Bewusstseinsfelder geklärt und gereinigt haben. Die Entscheidung und ich möchte hier eher den Begriff der “Absischtsbekundung” nennen, können wir lediglich dahingehen machen, dass wir uns hin zum Glück ausrichten.

Ab da beginnt der Prozess hin zum wahren Glück, der dann von unserer GEISTSeele eingeleitet wird.

Denken also Menschen von sich selbst, sie seien bereits in dem Bewusstseinszustand des natürlichen Glücks angekommen, müsste man ihnen sogleich alles erreichte nehmen oder ihnen viel Macht verleihen! Ihr augenblicklicher Bewusstseinszustand würde sich sogleich in seiner Wahrheit zeigen.

 

FAZIT! Entscheide Dich für Glück und Du erfährst Glück!

Künstliches Glück ja. Dies lässt sich durchaus über eine Entscheidung generieren jedoch nie dauerhaft. Und je nach Kraft des menschlichen Bewusstseins, wird die nächste Welle der Depression schneller oder weniger schnell kommen, aber sie wird kommen. Denn das menschliche Bewusstsein unterliegt der Polarität und alles was in derselben erzeugt und geschaffen wurde, unterliegt deren Kräfte. Auch über Affirmationen und das sich Einreden von Dingen ist es durchaus rein technisch betrachtet möglich, künstliches Glück zu erzeugen, für den Moment Freude zu generieren, weil unser Gehirn gesteuert und gelenkt werden kann, nie aber lässt sich darüber natürliches Glück erfahren, welches dauerhaft ist und in einem tiefen empfinden seinen Ursprung hat ungeachtet der Umstände die sich zeigen.

Natürliches Glück erfahren wir erst dann, wenn wir ganz bei unserem SELBST-ICH angekommen sind verbunden mit Gott dem Schöpfer, unabhängig davon, was wir im menschlichen irdischen Bereich (im Außen) bereits erreicht und bewirkt haben. Alles andere wird einer Maskerade und einer Selbsttäuschung gleichen.

Worin wir uns jedoch entscheiden können ist, dieses natürliche Empfinden eines Tages erreichen zu wollen und uns damit vollumfänglich unserern Schatten zu stellen, die sich in unserem Bewusstseinsfeld wie folgt zeigen:

  1. Energieverdichtungen (Schmerz, Traumata, Ängste uvm)
  2. entartete Emotionen
  3. entartete Gedankengänge
  4. konditionierte Gedankengänge
  5. entartete Verhaltenweisen und Untugenen
  6. konditionierte Verhaltensweisen

 

MERKE

 

Denn nicht jeder der sich glücklich zeigt, muss auch innerlich erfüllt sein,
nicht jeder der sich friedlich zeigt, wird den inneren Frieden erfühlen können,
nicht jeder der sich freudig zeigt, wird auch innerlich frohlocken!

Hingegen umgekehrt ist alles möglich!

Nicht jeder der innerlich erfüllt ist wird sich überglücklich zeigen,
nicht jeder der den inneren Frieden erfühlen kann, wird sich friedvoll zeigen,
nicht jeder der innerlich frohlockt, muss sich freudig zeigen!

 

Denn wahrhaftig erleuchtete Menschen können für sich wählen, ob sie das inwendige nach Außen hin tragen möchten oder nicht. Dies erklärt auch den Umstand großer Meister des Lichts, die keineswegs immer freudig und jubelhochjauchzend durch die Gegend gelaufen sind! Sie hatten es schlichtweg nicht nötig und waren sich der inwendigen Kräfte bewusst!

 

 


Was ist Bewusstsein?

 


Du möchtest ganz bei Dir selbst ankommen?

 


Geistige Gesetze & Kräfte

Um Entwicklung überhaupt erst möglich werden zu lassen, benötigt es Kräfte, die ein Ausdruck von Leben und Bewegung sind. Mehr darüber erfährst Du in diesen Blogbeiträgen:

 

Informationen, Textausschnitte, Beiträge und Podcasts dürfen als Original mit Hinweis zum Urheber der Texte verwendet und weitergeleitet werden; Andernfalls nur nach schriftlicher Genehmigung!