»Erkenne Dich selbst« hieß es auf einer der Säulen im Apollontempel zu Delphi

Dem Tempel, der dem »Gott des Lichts« geweiht war, doch was genau meinte er damit? Gingen nicht seinerzeit gebildete Menschen einer höheren Schicht zugehörig in diese Tempelanlagen, also Priester, Geweihte, Weise, Regierende und Vorsteher aller Art? Und wussten sie denn nicht wer sie waren? Hatten sie nicht allesamt das Wissen um ihre Herkunft und der ihrer Ahnen inne? Konnten Sie nicht sehen was sie sind und was sie ausmacht? Also was genau sollten sie nun an sich selbst erkennen? Und worin lag der Unterschied zu dem was sie ohnehin schon wußten? Und wie lässt sich dieses »Selbst« erkennen? Hierzu ein kleines Tutorial von mir. Viel Erkenntnis beim Schauen.

 

Noch vor der Selbst-BESTIMMUNG, kommt die Selbst-ERKENNTNIS,
Noch vor der Bewusstseins-ERWEITERUNG, kommt die Bewusstseins-VERÄNDERUNG
Gisela Buller

 

 


Den Unterschied zu dem Eigen-ich (Ego) und dem Selbst-Ich erfährst Du hier:

 


Für weiterführende Informationen zu diesem Thema empfehle ich Dir die Seite der Dualseelen, welche uns alle betreffen und keineswegs nur die Dualseelen selbst. Dort gebe ich über alte, mediale Schriften weiter woher wir kommen, was uns ausmacht und wohin wir wieder gehen.

 

Dualgeister: Teil 15! Die Wiedervereinigung der getrennten Dualgeistseelen. Wie kommen wir dahin? Der letzte Teil zur Schöpfungsgeschichte 2.0

Die Liebe so heißt es und so ist es, ist die stärkste aller Kräfte! Sie ist die Urkraft. Sie war einst die Kraft, welche die Duale zusammen hielt und damit das Band darstellte, welches zwei sehr starke Geistseelen überhaupt erst verbinden konnte. Also welcher Art von Kraft musste sie sein um das tun zu können? […]